Startseite 2021-11-25T22:16:54+01:00
previous arrow
next arrow
Slider

Einladung zur Ausstellung

Jürgen Durner „Delirium“

Delirium ist eine Umschreibung für einen fiebrig – erhitzten Zustand, der die Wahrnehmungskoordinaten des in Affektion geratenen Menschen durcheinander rüttelt, so dass sich Realitätsebenen mit Traumschichten überziehen und damit eine Art Desorientierung und Wirklichkeitsverfremdung einhergehen kann. Diesen psychischen Ausnahmezustand versucht Jürgen Durner in seinen neuen Arbeiten, auch vor dem Hintergrund des pandemischen Geschehens der letzten beiden Jahre, malerisch umzusetzen. Die Stille einer vom Lock-Down heruntergefahrenen Großstadt gebiert seltsame Szenerien in den von Durner immer wieder so gerne gemalten spiegelnden Glasscheiben der nächtlichen Straßen. Der daraus entstandene Gemütszustand des Malers selbst, zurückgeworfen in eine nahezu vertiefte Konzentration, findet Eingang in die Raumdarstellungen der Fenster zwischen Innenraum und Außenraum, manifestiert sich in der kaum merklichen Verschränkung und dezenten Verknüpfung zwischen Welt und Spiegelwelt.