Helmut Büchter

Helmut Büchter 2020-07-20T12:40:30+02:00

Project Description

Zur Person

1947 in Essen geboren

1969 – 1972 FAS Studium der Illustration

1972 – 1978 Studium der freien Grafik an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. R. Sackenheim

1974 – 1978 Studium der Bildhauerei beim künstlerisch, techn. Leiter W. Hable

1975 Stipendium Cite Internationale des Art Paris

1976 Meisterschüler auf Vorschlag von

Prof. R. Sackenheim

1976 – 1977 Tutor der Klasse für freie Grafik

1978 – 1980 Stipendium der “ Werkstatt Altena “

1981 – 1982 Werkstadtstipendium des Arbeitskreises für

bildende Kunst Mettmann

Einzel- u. Gruppenausstellungen ( Auswahl ):

1975 Galerie Atlantis, Duisburg

1977 Ägyptische Woche, Essen

1977 Galerie Dorsel, Heimbach / Eifel

1978 Grenzlandtheater Aachen

1979 Stadtgalerie Altena, Altena

1980 Stadtgalerie Altena, Altena

1982 Jahresausstellung Düsseldorfer Künstler, Düsseldorf Ehrenhof

1983 Jahresausstellung Düsseldorfer Künstler, Düsseldorf Ehrenhof

1985 Stadtgalerie Altena ( „Ein Stipendiat kehrt zurück“. )

1986 Landesmuseum Ratingen / Hösel, Ratingen

1987 Münsterlandmuseum, Lüdinghausen

1988 Bergische Kunstausstellung im Klingenmuseum, Solingen

1989 Bergische Kunstausstellung im Klingenmuseum, Solingen

1989 Museum Schloß Hardenberg, Velbert,  “ Skulpturen “

1990 Museum Schloß Hardenberg, Velbert,  “ Skulpturen mit Katalog “

1993 Falkenhofmuseum, Rheine mit Katalog

1993 Bergische Kunstausstellung im Klingenmuseum, Solingen

1994 Internationales Kunstforum, Heimbach / Eifel. Unterstützt durch die Künstler Lüpperts, A.R.Penk, Wollny und Immendorf

1998  Waldfeucht „Skulpturenpark „, Heinsberg

1999 – 2000 Präsentation meiner Skulpturen im Rahmen der SAT 1 Fernsehserie:

“ Hallo Onkel Doc „.( Fernsehregisseurin Frau Ilse Biberty)

2003 Gruppenausstellung mit Felix Dröse, Irmel Dröse und Thomas Huber in Mettmann

2001 – 2005 Unterbrechung meiner Ausstellungsaktivitäten wegen zeitaufwendiger Pflege meiner kranken Eltern.

2007 Gruppenausstellung; Galerie „Dr. Schreyer und von Metternich“, Düsseldorf

2009 Einzelausstellung; Neue Galerie der Volkshochschule Essen, Essen Mitte

2009 Gruppenausstellung im Gesellschaftsverein Mettmann, Mettmann

2011 Kunstraum im Gewerbepark Hilden, Einzelausstellung: „Ich habe einen Traum“

2012 Teilnahme am internationalen Kunstmarkt Hilden ( Zulassung nach Jury)

2013 Teilnahme an den „Kunstpunkten“ Stadt Düsseldorf, offenes Atelier

2013 Gruppenausstellung „ Art Wuppertal“

2014 „Galerie 23“, Langenberg, Gruppenausstellung

2014 Offene Ateliers Kreis Mettmann

2014 Teilnahme an den „Kunstpunkten“ Stadt Düsseldorf, offenes Atelier

2015 Gruppenausstellung Galerie „A24“ in Bergisch Gladbach

2015 Einzelausstellung „SK“ Galerie Solingen

2016 Gruppenausstellung in der städt. Galerie Troisdorf

2016 Teilnahme an den „Kunstpunkten“ Stadt Düsseldorf und Tatorte Neanderland

2017 Einzelausstellung Kunstverein Jülich im „Hexenturm

2017 Einzelausstellung Galerie 23 in Langenberg (Das kleine Format)

2018 Gruppenausstellung Kunsthaus Mettmann, 40 Jahre Jubiläum

2019 Einzelausstellung Galerie „Art-Eck“, Solingen

VITA

1969 – 1972 FAS Studium der Illustration

1972 – 1978 Studium der freien Grafik an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. R. Sackenheim

1974 – 1978 Studium der Bildhauerei beim künstlerisch, techn. Leiter W. Hable

1975  – Stipendium Cite Internationale des Art Paris

1976 – Meisterschüler auf Vorschlag von Prof. R. Sackenheim

1976 – 1977 Tutor der Klasse für freie Grafik

1978 – 1980 Stipendium der “ Werkstatt Altena “

1981 – 1982 Werkstadtstipendium des Arbeitskreises für bildende Kunst Mettmann

Werke